enercity positive news verwendet Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich darzustellen. Durch die weitere Nutzung der Website akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies, wie sie in unserer Datenschutzinformation im Detail ausgeführt sind.
Akzeptieren

Digitale Vordenker gesucht

Energiewende, Dezentralisierung und Digitalisierung – enercity ist bei Zukunftsthemen ganz vorn dabei und gestaltet sie aktiv mit. Daran arbeiten zwei neue Teams aus Digitalspezialisten ganz intensiv wie in Startups – und enercity sucht dafür noch weitere kreative Vordenker.

enercity treibt den digitalen Energiemarkt voran.

enercity gehört zu den zehn größten und nachhaltigsten Energiedienstleistern Deutschlands. Die Energiewende spielt bei dem Unternehmen eine große Rolle, beispielsweise bekommen Privatkunden schon heute 100 Prozent Ökostrom von uns – ganz ohne Aufschlag. In Zukunft wollen wir mit unseren Produkten und Plattformen den digitalen Energiemarkt vorantreiben und neu denken.

Zwei zukunftsorientierte Teams arbeiten parallel zu den Konzernstrukturen an spannenden neuen Digitalprojekten. Wie wollen wir in Zukunft arbeiten? Das wollen wir mit unseren Digitalspezialisten gemeinsam herausfinden. Unsere neuen Teams wurden gegründet, um den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen. Dafür brauchen wir Gleichgesinnte, die mit uns unsere IT neu denken und neu aufsetzen. Daher sucht enercity für die beiden Bereiche Digitalisierung und Digitale Vertriebsplattform kreative Mitarbeiter mit viel Eigeninitiative.

Digitale Vertriebsplattform

enercity baut eine digitale Vertriebsplattform auf – mit einem schnell wachsenden Team, das unsere digitale Energiewelt von morgen gestaltet. Das Team folgt den in Startups üblichen Arbeitsstrukturen mit flachen Hierarchien, kurzen Wegen, der Möglichkeit von Remote Work – flexibles, ortsunabhängiges Arbeiten, wie zum Beispiel Homeoffice – und agiler Entwicklung.

Digitalisierung

Der Bereich kümmert sich konzernübergreifend um die Digitalisierung des Unternehmens. Dazu gehören die Digitalisierungs-Roadmap und die Softwarearchitektur. Das neu gegründete Team fällt ebenfalls aus den normalen Konzernstrukturen heraus. Gearbeitet wird bereichsübergreifend und immer wieder in anderen Projekten – es gibt also ständig neue Herausforderungen, Erkenntnisse und Blicke über den Tellerrand.

Vorteile für Digitalspezialisten bei enercity:

„Wir bieten ein bisschen Startup-Atmosphäre, aber wir wollen dabei trotzdem authentisch bleiben”, betont Sarah-Kim Pellmann aus dem LAB-Transformationsmanagement:

  • flexible Arbeitszeiten und remote arbeiten
  • Startup-Geist, aber mit solider Konzernbezahlung
  • individuelle Entwicklungsprogramme
  • zahlreiche Benefits wie Gesundheitsangebote, 30 Tage Urlaub, Vereinbarkeit von Beruf und Familie und vieles mehr

Interesse daran, die digitale Energiewelt von morgen zu kreieren?
Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen aus dem digitalen Bereich von enercity.

Ein Hochschulstudium sei dafür nicht mehr zwingend erforderlich. „Die Zielgruppe tummelt sich auf Meetups, bringt sich den Großteil des Know-hows selbst bei oder lernt in der Community", begründet Pellmann den Wegfall der akademischen Hürde. „Wir wollen die Gruppe, die sich für einen Job bei enercity interessiert, möglichst groß halten und den Menschen kennenlernen, anstatt einen Berg Unterlagen anzufordern.”

Weitere Infos zu Digitalspezialisten bei enercity finden Sie auf: enercity.de/workit