enercity positive news verwendet Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich darzustellen. Durch die weitere Nutzung der Website akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies, wie sie in unserer Datenschutzinformation im Detail ausgeführt sind.
Akzeptieren

Alle reden davon, wir tun es

Die KlimaAllianz Hannover setzt sich aktiv für den Klimaschutz in unserer Stadt und unserer Region ein. Mit dem enercity-Klimaschutzfonds proKlima unterstützt das Unternehmen vor allem die Einsparung von Heizenergie und Strom – und das seit 20 Jahren!

20 Prozent mehr Förderung – dank proKlima-Jubiläum.

Das Klimaschutzprogramm hat sich auf die Fahnen geschrieben, vor allem den CO2-Ausstoß deutlich zu reduzieren. Damit dies erfolgreich gelingen kann, müssen alle an einem Strang ziehen: Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Verbände, städtische Institutionen und Organisationen engagieren sich gemeinsam für dieses ehrgeizige Ziel.

enercity fühlt sich dem kommunalen Umwelt- und Klimaschutz in besonderer Weise verpflichtet und übernimmt daher mit dem enercity-Klimaschutzfonds proKlima konsequent Verantwortung für eine bessere Umwelt, für Nachhaltigkeit und den gewissenhaften Umgang mit natürlichen Ressourcen. Und das schon seit 20 Jahren! Finanziert wird proKlima von den Städten Hannover, Hemmingen, Laatzen, Langenhagen, Ronnenberg und Seelze sowie von der enercity AG, die den Großteil der jährlichen Fondseinzahlungen trägt.

Umfangreiche Klimaschutzmaßnahmen – vor allem zur Reduktion von Treibhausgasen und zur Ausweitung der Stromerzeugung durch regenerative Energien, den Ausbau der Fernwärme, effizientere Kraftwerke – hat enercity bereits umgesetzt. Mit Know-how, individueller Beratung und großzügigen Zuschüssen unterstützt der lokale Fonds vor allem die Einsparung von Heizenergie und Strom. Schwerpunkte der Förderprogramme sind energieeffizientes Bauen und Modernisieren sowie der Passivhaus-Standard. Dabei unterstützt proKlima nur Maßnahmen, die über die gesetzlichen Mindestanforderungen oder die übliche Praxis qualitativ hinausgehen, und sorgt mit dem Motto „wennschon, dennschon“ dafür, dass solche hocheffizienten Standards im Markt etabliert werden.

Die Angebote reichen für Privathaushalte von Komplettmodernisierungen über energetisch optimierte Fenster, auch für denkmalgeschützte Häuser, sowie Solarwärme und E-Ladestationen bis hin zu Neubauten. Für Unternehmen werden Energie-Effizienz-Checks und -Audits angeboten, sowie Zuschüsse für Neubauten und Modernisierungen von Nichtwohngebäuden. Öffentliche Einrichtungen versorgt der enercity-Klimaschutzfonds proKlima mit Unterrichtsmaterial, Info-Veranstaltungen und Modellanlagen, denn auch die junge Generation sollte sich Gedanken zur Energiewende machen.

Und da der enercity-Fonds proKlima dieses Jahr seinen runden 20. Geburtstag feiert, gibt es eine ganz besondere Jubiläumsaktion: Jeder Fördersatz wird bis zum 31. Oktober um 20 Prozent erhöht, bis die Töpfe leer sind. Die erhöhten Fördersätze gelten auch für private Wand-Ladestationen.

Detaillierte Infos zur Jubiläumsaktion des enercity-Fonds proKlima finden Sie hier.