enercity positive news verwendet Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich darzustellen. Durch die weitere Nutzung der Website akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies, wie sie in unserer Datenschutzinformation im Detail ausgeführt sind.
Akzeptieren

Hannovers schönste Sonnenplätze

Bei sommerlichen Temperaturen zieht es die Hannoveraner nach draußen – doch wohin eigentlich? Wir haben die drei schönsten Plätze besucht!

Der Himmel ist blau, die Sonne lacht und wir haben frei – wenigstens für eine halbe Stunde in der Mittagspause oder zwischen zwei Vorlesungen. Vielleicht ist auch wirklich endlich Feierabend, dann nichts wie los – dorthin!

1. Die große Wiese vor dem Wilhelm-Busch-Museum: Tagsüber sind Liegestühle, karierte Picknickdecken, gestreifte Sonnenhüte und gute Bücher wohl die wichtigsten Utensilien auf der weitläufigen Wilhelm-Busch-Wiese im Georgengarten. Wenn sie sich abends ein bisschen leert, wird sie zum Sportplatz für diejenigen, die nach der Arbeit noch Lust auf ein wenig Bewegung haben.

In den Abendstunden haben Sportbegeisterte hier genügend Platz, um Volleyball zu spielen.
In den Abendstunden haben Sportbegeisterte hier genügend Platz, um Volleyball zu spielen.
 

2. Die Treppe hinterm Rathaus im Maschpark: Repräsentativ und symmetrisch führt sie von der Rathausterrasse hinab in den Maschpark. In der Hochzeitssaison ist sie ein so beliebtes Motiv für Frischvermählte, dass die sonst gern auf ihren Stufen sitzenden Pärchen und ausruhenden Touristen, lachenden Mädchen und telefonierenden Herren aus dem Bild rücken müssen. Wenn aber Platz ist, liegt einer quer auf den breiten Stufen und genießt seine Mittagspause, ein anderer verbringt ein paar ruhige Momente am Teich mit der malerischen Brücke. Den besten Blick hat man allerdings, wenn man aufsteht und mit dem Bogenaufzug die fast 100 Meter hohe Rathauskuppel erklimmt.

Sorgt für Entspannung: eine Mittagspause am See.
Sorgt für Entspannung: eine Mittagspause am See.
 

3. Bänke in der Eilenriede: Mit rund 640 Hektar ist die Eilenriede einer der größten Stadtwälder Europas. An dem weitläufigen Wegenetz befinden sich unzählige Bänke, auf denen man ausruhen und verweilen kann. Auf den Sitzgelegenheiten rund um die Musikhochschule am Emmichplatz zum Beispiel findet man viele Studenten, die in ihre Partituren vertieft sind – manchmal kommen sie allerdings auch nur zum gemeinsamen Klönen und Entspannen hierher ...

In der Eilenriede findet jeder seinen Lieblings-Sonnen- oder Schattenplatz.
In der Eilenriede findet jeder seinen Lieblings-Sonnen- oder Schattenplatz.
 

Unsere Top-3-Sonnenplätze in der Übersicht

Für die Darstellung der Karte benötigen Sie JavaScript