enercity positive news verwendet Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich darzustellen. Durch die weitere Nutzung der Website akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies, wie sie in unserer Datenschutzinformation im Detail ausgeführt sind.
Akzeptieren

Ökostrom für alle enercity-Privatkunden

Ab jetzt agiert jeder enercity-Kunde umweltbewusst. Ganz automatisch. Denn ab 1. Januar 2018 beliefert enercity alle Haushalte und Kleinbetriebe mit Ökostrom. Unabhängig vom gewählten Tarif – und ganz ohne Aufpreis.

Sauber: Ökostrom aus grünen Energiequellen.

enercity hat die Kapazitäten zur Erzeugung von Strom aus Windkraft aufgestockt und ist damit in der Lage, sämtliche privaten Haushalte und Kleinbetriebe mit sauberem Strom zu versorgen. Dadurch ist die Bilanz für die Stromerzeugung bei allen Privathaushalten und Kleinbetrieben, die Kunde von enercity sind, CO2-neutral. Damit treibt enercity den Wandel im Produktionsportfolio – weg von Kohle hin zu erneuerbaren Energien – weiter voran. „Die Energie, die wir unseren Kunden liefern, wird nachhaltig und grün”, betont enercity-Vorstandsvorsitzende Dr. Susanna Zapreva. Damit leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag, um den Anteil an sauberem Ökostrom aus grünen Energiequellen zu erhöhen.

Die enercity-Ökostrom-Initiative ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg, den der Energiedienstleister mit seiner strategischen Neuausrichtung „enercity 4.0” beschreitet: konsequent in Richtung innovativ, erneuerbar und kundenorientiert.

Weitere Infos rund um das Thema Energie finden Sie auf:

enercity.de