enercity positive news verwendet Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich darzustellen. Durch die weitere Nutzung der Website akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies, wie sie in unserer Datenschutzinformation im Detail ausgeführt sind.
Akzeptieren
Energiefrage

Wie viele Solaranlagen gibt es in Hannover?

So ganz genau weiß das eigentlich keiner. 2015 waren es laut Statistik 200.000 Quadratmeter. Allein ein Zehntel davon gehen auf das Konto des Congress Centrums Hannover, das sein Parkdeck komplett mit Photovoltaik ausgestattet hat.

Sonne tanken im Großformat.

Inzwischen dürften sich die Anlagen ordentlich vermehrt haben. Müssen sie auch. Bis 2020 sollen es schließlich eine Million Quadratmeter werden. Dafür engagiert sich die Initiative „Hannover geht auf Sonnenfang“ im Rahmen der Klima-Allianz Hannover. Mit dabei als einer der Haupt-Klimaschutz-Akteure ist auch enercity. Die Allianz setzt sich seit nunmehr zwölf Jahren mit einem gemeinsamen Klimaschutzprogramm von Hannover und Region für ein Stück heilere Welt ein.

Heißt konkret: Runter mit dem Kohlendioxid-Ausstoß, und zwar um nicht weniger als 40 Prozent. Die Nutzung der Sonnenenergie kann und soll dazu einen immensen Beitrag leisten. „Um unsere ambitionierten Klimaschutzziele zu erreichen, müssen wir verstärkt Solaranlagen auf die Dächer Hannovers bekommen“, bestätigt Karin van Schwartzenberg, Leiterin des Fachbereichs Umwelt und Stadtgrün.

Sonniges Hannover?

Auch wenn Hannover nicht gerade als Mekka für Sonnenanbeter gilt, so liegt hier dennoch großes Potenzial. Im Wohnungsbestand beispielsweise konnte durch die Umrüstung auf Solaranlagen der Heizenergieverbrauch von 2005 bis 2011 bereits um neun Prozent und die Treibhausgasemissionen konnten um 14 Prozent verringert werden. Auch Hannovers Wirtschaft hat verstanden und zieht mit. Unter dem Firmennetzwerk „Ökoprofit“ optimieren inzwischen knapp 65 Unternehmen ihren Betrieb in energetischer und ökologischer Hinsicht.

Sonne daheim

Wenn es darum geht, verantwortungsvoll Energie zu gewinnen, da versteht es sich von selbst, dass enercity mit von der Partie ist. Mit dem Angebot enercity DaheimSolar können Hausbesitzer ihren Strom genau dort erzeugen, wo er gebraucht wird – und zwar mit Photovoltaikanlage und Energiespeicher.
Mehr dazu hier.


Doch nicht nur das. Mit dem enercity BürgerKraftwerk können enercity-Kunden sogar direkt in Photovoltaikanlagen investieren und werden so Teil der Initiative für noch mehr nachhaltige Anlagen in der Region.
www.buergerkraftwerk.enercity.de