enercity positive news verwendet Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich darzustellen. Durch die weitere Nutzung der Website akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies, wie sie in unserer Datenschutzinformation im Detail ausgeführt sind.
Akzeptieren
Hannover-Tipp

Heinz Erhardt: Privater!

Schwarze Hornbrille, humorvolle Wortspiele und verdrehte Redewendungen: Das sind die Markenzeichen von Heinz Erhardt. Gerade seine Vielseitigkeit und seine sympathische Bühnenpräsenz machten ihn zu einem der beliebtesten Unterhaltungskünstler im vergangenen Jahrhundert.

Das Theatermuseum zeigt 300 persönliche Gegenstände des Komikers.

Schwarze Hornbrille, humorvolle Wortspiele und verdrehte Redewendungen: Das sind die Markenzeichen von Heinz Erhardt. Gerade seine Vielseitigkeit und seine sympathische Bühnenpräsenz machten ihn zu einem der beliebtesten Unterhaltungskünstler im ver­gangenen Jahrhundert.

Doch wer war eigentlich der Mensch hinter der Brille? Die große Schau im Theater­museum zeigt rund 300 persönliche Gegenstände von Heinz Erhardt – seine Notizen, Exponate aus dem Bühnenleben, Fotos aus seiner Kindheit und Ausschnitte aus seinen Erinnerungsalben.

Beim szenischen Abend „Das einzig Komische an meinem Gesicht ist meine Brille“ – Über die Kunst und das Leben Heinz Erhardts am 20. Oktober 2015 um 19:00 Uhr unterhält Schauspieler Christoph Linder mit Zitaten, Wortverdrehungen und Ernsthaftem. Weitere Termine: 26. November 2015, 8. Dezember 2015 und 19. Januar 2016.

Die Ausstellung findet bis zum 7. Februar 2016 statt.

theatermuseumhannover
Prinzenstraße 9 (im Schauspielhaus)
30159 Hannover

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag und Sonntag 14:00 -19:30 Uhr