enercity positive news verwendet Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich darzustellen. Durch die weitere Nutzung der Website akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies, wie sie in unserer Datenschutzinformation im Detail ausgeführt sind.
Akzeptieren
Energie-Frage

Muss ich Wasser sparen?

Bei heißem Sommerwetter die Füße einfach mal unter fließendes Wasser halten. Das ist erfrischend, aber auch Verschwendung? Muss ich sparsam beim Wasserverbrauch sein? Die Frage ist berechtigt, denn Wasser ist eine kostbare Ressource und in vielen Ländern der Welt nicht ausreichend vorhanden. Während grundsätzlich ein sorgsamer Umgang wünschenswert ist, muss jedoch in Deutschland keiner Wasser sparen.

Erfrischung gefällig? Bei einer kalten Dusche muss in Deutschland keiner mehr ein schlechtes Gewissen haben.

Bei heißem Sommerwetter die Füße einfach mal unter fließendes Wasser halten. Das ist erfrischend, aber auch Verschwendung? Muss ich sparsam beim Wasserverbrauch sein? Die Frage ist berechtigt, denn Wasser ist eine kostbare Ressource und in vielen Ländern der Welt nicht ausreichend vorhanden. Während grundsätzlich ein sorgsamer Umgang wünschenswert ist, muss jedoch in Deutschland keiner Wasser sparen.

Im Laufe der vergangenen Jahre haben Vorrichtungen wie Sparspülungen in Toiletten und Sparperlatoren an Wasserhähnen dafür gesorgt, dass der Wasserverbrauch in Hannover ständig gesunken ist. Das hat auch Nachteile: Weil zu wenig Wasser genutzt wird, das die Leitungen spült, bleibt stinkendes Abwasser in den Kanälen stehen und gärt. Kommt eine bestimmte Wetterlage hinzu, bei der sich der Luftdruck ändert, drückt der Gestank an die Oberfläche.

Die Stadtentwässerung Hannover prüft derzeit den Bau von sogenannten Ventilator-Bau­werken für die Altstadt und die List. Diese speziellen Entlüftungsschornsteine sollen für mehr Zirkulation in den Kanälen sorgen und die schlechte Luft über die Dächer der Häuser ableiten.

Mehr zum Trinkwasser von enercity unter www.enercity.de/privatkunden/produkte/wasser/index.html