enercity positive news verwendet Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich darzustellen. Durch die weitere Nutzung der Website akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies, wie sie in unserer Datenschutzinformation im Detail ausgeführt sind.
Akzeptieren
Energiespar-Tipp

Richtig heizen – Geld sparen

Egal, ob es einen warmen oder kalten Winter gibt: Mehr als 70 Prozent des Energieverbrauchs fallen in Privathaushalten für das Heizen an. Mit einfachen Mitteln lässt sich jedoch sowohl Energie als auch Geld sparen.

Wer clever heizt, kann sich entspannt zurücklehnen.
In der kalten Jahreszeit laufen die Heizkörper auf Hochtouren – und die Kosten steigen parallel mit der Raumtemperatur. Jedes Grad Celsius mehr erhöht den Energieverbrauch um rund sechs Prozent. Deshalb lohnt es sich, in den Nachtstunden oder wenn man außer Haus ist, die Heizung ein paar Grad herunterzuregeln.

Ein Beispiel: Wenn ein Vier-Personen-Haushalt seine Zimmertemperatur tagsüber von 22 auf 20 Grad und nachts um weitere 4 Grad absenkt, reduziert er seinen Heizenergieverbrauch um etwa 17 Prozent. Das bedeutet für die Umwelt jährlich rund 580 Kilogramm CO2-Ersparnis und für den Geldbeutel im Schnitt 300 Euro.

Auch andere kleine Handgriffe können helfen, Energie und Kosten zu sparen – ohne Kom­fortverlust. Das größte Sparpotenzial macht die Heiztherme selbst aus. Es lohnt sich, sie herunterzuregeln, denn das Aufheizen geht auf Stufe 5 nicht schneller als auf Stufe 3. Außerdem sollten die Thermostate genau eingestellt werden. Hier entspricht die Stufe 3 meist einer Raumtemperatur von rund 20 Grad – völlig ausreichend für Wohnräume.

Wer heizt, sollte natürlich auch darauf achten, dass sowohl die Heizkörper als auch Ther­mostatventile nicht mit Gardinen oder Möbeln verdeckt werden, da dies zu einem Wärmestau führen kann. Türen möglichst immer geschlossen halten und nachts Rollläden herunter­lassen oder Vorhänge zuziehen. Denn die Wärme wird immer kostbarer und sollte nicht vergeudet werden.

Weitere Energiespar-Tipps finden Sie unter www.enercity.de/privatkunden/energieberatung/energiespartipps/index.html