enercity positive news verwendet Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich darzustellen. Durch die weitere Nutzung der Website akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies, wie sie in unserer Datenschutzinformation im Detail ausgeführt sind.
Akzeptieren

Ausbildung bei enercity

Der Energiedienstleister gehört zu den größten Ausbildungsbetrieben in der Region Hannover. Jedes Jahr werden 31 neue Azubis für fünf verschiedene Berufe und drei duale Studiengänge eingestellt.

Vom Mechatroniker bis zum Bachelor: enercity hat ein breit ge­fächer­tes Ausbildungs­platz­angebot.

Berufe mit Zukunft: Bei enercity haben Auszu­bildende verschiedene Möglichkeiten, in der Energiewirtschaft durchzustarten. Dazu bietet enercity ein breites und vielseitiges Berufsspektrum an – drei kaufmännische und fünf technische Berufe und duale Studiengänge, wie zum Beispiel Industriekaufmann/frau, Elektroniker/in, Industrie­mechaniker/in oder Mechatroniker/in. Um den Anteil an Frauen in technischen Berufen weiter zu erhöhen, bietet enercity ein ausgezeichnetes Ausbildungsumfeld.

Bei den dualen Studiengängen werden Theorie und Praxis optimal miteinander verbunden. In drei bis fünf Jahren Ausbildung und Studium kann ein international anerkannter Bachelor-Abschluss an der Hochschule Hannover oder der Hochschule Weserbergland erworben werden. Das Beste daran: Bereits während des Studiums verdienen die Studenten ihr eigenes Geld. Neben einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre und Elektrotechnik wird ab 2015 auch noch ein Bachelor in Wirtschaftsinformatik angeboten.

„Die Ausbildung bei enercity ist abwechslungsreich und erfüllt einen fachlich hohen Standard, denn wir bilden stets am neuesten Stand der Technik aus“, betont Carsten Campe, Leiter Fachgebiet Berufsausbildung. „Unsere Auszubildenden haben sehr gute Aussichten für ihr weiteres Berufsleben und wir steuern mit der großen Auswahl unserer verschiedenen Berufsfelder – vom Facharbeiter bis zum Bachelor – zuversichtlich dem befürchteten Fachkräftemangel entgegen.“

Das Beste: Wer eine erfolgreiche Abschlussprüfung und ein gutes Sozialverhalten vorweisen kann, hat die Möglichkeit, in einem befristeten Jahresvertrag nach der Ausbildung erste Berufserfahrungen zu sammeln. Bis zum 15. Oktober 2014 können sich Interessenten für eine technische Ausbildung noch online bewerben unter http://www.enercity.de/karriere/stellenmarkt/index.html

Auch nach dem ersten offiziellen Bewerbungsschluss lohnt es sich, im Bewerberportal von enercity nach freien Ausbildungsplatzangeboten zu schauen, um eventuell an einem der Nachtests teilzunehmen.

Mehr Infos unter www.enercity.de/ausbildung


Wir sind bei enercity!
Auszubildende von enercity stellen sich vor

Klicken Sie auf die einzelnen Auszubildenden, um eine Großansicht zu erhalten.

Von links:

Björn Nothbaum (20)
Bei enercity seit: 2011
Ausbildung: Mechatroniker
Aufgabengebiete: Wartung und Instandhalten von Anlagen und Schaltschränken, Metallbearbeitung, Elektrotechnik
Mir gefällt besonders: „Das gute Arbeitsklima und die große Bandbreite meines Aufgabenbereichs.“

Steven Rumpf (22)
Bei enercity seit: 2011
Ausbildung: Industriemechaniker
Aufgabengebiete: Einrichtung und Bau von Geräteteilen für verschiedene Anlagen und Maschinen
Mir gefällt besonders: „Dass der Beruf so breit gefächert ist und ich in einem so großen Unternehmen bereits in der Ausbildung viele interessante Erfahrungen sammeln kann.“

Vivian Caspari (19)
Bei enercity seit: 2013
Ausbildung: Bachelor of Arts
Aufgabengebiete: Duales BWL-Studium mit Schwerpunkt auf Energiewirtschaft
Mir gefällt besonders: „Die entspannte Arbeitsatmosphäre und die Verbindung von wirtschaftlichen Fakten und kreativen Umsetzungsmöglichkeiten im Studium.“

Laurent Grobis (20)
Bei enercity seit: 2013
Ausbildung: Industriekaufmann
Aufgabengebiete: Alle kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Bereiche
Mir gefällt besonders: „Die gute Betreuung in der Ausbildung und das breite Spektrum an Aufgaben.“

Isabel Effenberger (19)
Bei enercity seit: 2013
Ausbildung: Duales Studium zur Wirtschaftsingenieurin
Aufgabengebiete: Durchlauf aller Abteilungen für bereichsübergreifendes Wissen in kaufmännischer und technischer Hinsicht
Mir gefällt besonders: „Die perfekte Mischung aus Theorie und Praxis. Man lernt unheimlich viel und ist überall im Unternehmen gut eingebunden.“

Ramon Rennemann (26)
Bei enercity seit: 2011
Ausbildung: Anlagenmechaniker
Aufgabengebiete: Rohrleitungsbau und -verlegung, Schweißtechnik, Wartung und Instandhaltung von Anlagen
Mir gefällt besonders: „Das kollegiale Umfeld und dass man in meinem Job viel in Hannover und der Region rumkommt.“

Paul Bischof (23)
Bei enercity seit: 2011
Ausbildung: Elektroniker für Betriebstechnik
Aufgabengebiete: Installierung, Wartung und Reparatur von Anlagen
Mir gefällt besonders: „Dass man durch die solide Ausbildung sehr gute Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt hat.“