enercity positive news verwendet Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich darzustellen. Durch die weitere Nutzung der Website akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies, wie sie in unserer Datenschutzinformation im Detail ausgeführt sind.
Akzeptieren

E-Mobilität besteht Alltagstest

Elektromobiliät ist effizient und alltagstauglich. Um das zu zeigen, hat die enercity Contracting GmbH zu-sammen mit dem VW-Autohaus Gessner & Jacobi im März eine Kundentestaktion durchgeführt. Eine Wo-che lang durften zwei Kunden den VW e-up! kostenlos auf Herz und Nieren prüfen.

Flotter Flitzer: Der VW e-up! ist mit seinem Elektro-Antrieb vor allem für den Stadtverkehr geeignet.

Monika Sprengel pendelte täglich von Bothfeld zu ihrer Arbeit ins Rathaus nach Sehnde und nahm auch Außentermine wahr. Darüber hinaus benutzte sie den e-up! für ihre Fahrten zum Sport, zu Chor­proben und zu kulturellen Veranstaltungen.

Ulf Endewardt fuhr jeden Tag von Ronnenberg aus in sein Büro nach Linden. Der selbstständige Inno­vationsberater nutzte das Elektroauto für Kunden­besuche und testete es auch in der Familie bei Freizeitfahrten und Einkäufen.

Fazit: Beide Tester waren sich einig, dass sich der e-up! sehr gut für den Stadtverkehr eignet. Etwa 80 Prozent aller Autofahrer müssen nämlich nicht mehr als 50 Kilometer täglich fahren. Seine Reichweite von bis zu 160 Kilometern macht das Elektroauto damit zu einem idealen Alltagsfahrzeug – und dabei fährt es rein elektrisch und emissionsfrei.

Im Vergleich zu Autos mit konventionellen Antrieben fallen bei dem Elektrofahrzeug außer­dem die Betriebskosten wesentlich geringer aus. Auf 100 Kilometern verbraucht der e-up! nur 11,7 Kilowattstunden (kWh). Wer dann auch noch enercity Umweltstrom tankt, fährt nahezu CO2-frei, und das bei gerade einmal 3,28 Euro (bei einem Strompreis von 28,05 Cent pro kWh). Durch eine schnelle Beschleunigung ist der Fahrspaß garantiert und der leise Betrieb des Fahrzeugs wurde als sehr angenehm empfunden.

Mehr Infos zur Elektromobiliät unter www.enercity.de/emobility

Abgefahren!


 

Von der Alltagstauglichkeit des e-up! wollte sich Sabrina Kadereit einmal selbst über­zeugen. Die studentische Praktikantin von enercity setzte sich hinters Steuer des e-up! und machte zusammen mit der positiven news eine spannende Testfahrt.