enercity positive news verwendet Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich darzustellen. Durch die weitere Nutzung der Website akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies, wie sie in unserer Datenschutzinformation im Detail ausgeführt sind.
Akzeptieren
enercity intern

enercity gewinnt CSR-Preis

Voltaires Klassiker „Candide“: ein Highlight im Programm des Jugendtheaterprojekts von enercity und dem Jungen Schauspiel Hannover.
Voltaires Klassiker „Candide“: ein Highlight im Programm des Jugend­theaterprojekts von enercity und dem Jungen Schauspiel Hannover.

Anfang April wurde der hannoversche Energie­versorger für sein Kultursponsoring geehrt und mit dem Deutschen CSR-Preis (Corporate Social Responsibility) 2013 ausgezeichnet. Bereits seit vielen Jahren unterstützt enercity verschiedene Projekte in der Stadt – vom Jazzfestival bis zum Jungen Schauspiel Hannover.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere langjährige Förderung für Kunst und Kultur in Hannover und der Region mit dieser Auszeichnung gewürdigt wird, und fühlen uns in unserem Engagement bestätigt“, sagte Marlene Bloch, Leiterin Unternehmens­kommunikation und Energiepolitik bei enercity anlässlich der Preisverleihung im Rahmen des „Deutschen CSR-Forums – Internationales Forum für Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit“.

Das Unternehmen möchte mit dem Engagement einen Beitrag zur Gesellschafts- und Stadtentwicklung leisten und den Begriff seines Markenclaims „Positive Energie“ erlebbar machen. Ziel sind der Erhalt und der Ausbau der kulturellen Vielfalt, um die Lebensqualität in Hannover und der Region zu steigern. Bei allen Maßnahmen sind die Mitarbeiter von enercity aktiv eingebunden und unterstützen die Projekte in der Planung und Umsetzung.

Mehr zum Sponsoring von enercity unter www.enercity.de/engagement

Mehr Infos zum Preis unter www.csrforum.eu