enercity positive news verwendet Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich darzustellen. Durch die weitere Nutzung der Website akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies, wie sie in unserer Datenschutzinformation im Detail ausgeführt sind.
Akzeptieren

Sonderförderung für Erdgasautos

Autokäufer aufgepasst: Pünktlich zum Frühjahr erhöht enercity die Förderung für neu zugelassene Erdgasfahrzeuge. Mit einer Freimenge von 1.200 Kilogramm Erdgas fahren Antragsteller die ersten 20.000 Kilometer zum Nulltarif.
Neuzugang im enercity-Fuhrpark: der VW eco up! mit Erdgasantrieb.
Neuzugang im enercity-Fuhrpark: der VW eco up! mit Erdgasantrieb.

Wer mit Erdgas fährt, schont Umwelt und Geld­beutel: Gegenüber Benzin- und Dieselfahrzeugen stoßen Autos mit Erdgasantrieb bei gleicher Leistung bis zu 80 Prozent weniger Schadstoffe aus. Dabei sind die Fahrkosten nur halb so hoch wie bei Benzinern und liegen immer noch bis zu 30 Prozent unter denen vergleichbarer Dieselfahrzeuge. Zumindest in den nächsten fünf Jahren bleibt das auch so: Bis vorerst Ende 2018 gilt für Erdgas als Kraftstoff ein deutlich reduzierter Mineralölsteuersatz.

Als Erdgaslieferant unterstützt enercity die Neuzulassung von Fahrzeugen mit dem umweltfreundlichen Antrieb regulär mit 250 Kilogramm kostenlosem Kraftstoff. Zum Start der Autokaufsaison 2013 erhöht der Energieversorger die Freimenge jetzt sogar auf 1.200 Kilogramm – das reicht für 20.000 Kilometer oder einmal um die halbe Welt. Die Antragsfrist für die Sonderförderung beginnt am 1. März 2013 und endet nach zwei Monaten am 30. April. Der Nachweis der Kraftfahrzeug-Zulassung genügt bis Jahresende.

Auch im eigenen Fuhrpark setzt enercity auf Erdgas: Rund ein Viertel der über 400 Fahrzeuge starken Flotte tankt den alternativen Kraftstoff. Gleich zweimal kommt im Februar der erdgasgetriebene VW eco up! hinzu. Pro Kilometer stößt der kompakte Cityflitzer nur 79 Gramm CO2 aus und führt damit die aktuelle Auto-Umweltliste des Verkehrsclubs Deutschland an.

Mehr Infos zur aktuellen Sonderförderung unter www.enercity-contracting.de