enercity positive news verwendet Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich darzustellen. Durch die weitere Nutzung der Website akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies, wie sie in unserer Datenschutzinformation im Detail ausgeführt sind.
Akzeptieren
positive news - der Privatkunden Newsletter von enercity Hannover
positive news 07/2013
50 Jahre Fernwärme in Hannover
Das Heiz­kraft­werk Linden steht seit Oktober 1963 für energie­effiziente Kraft-Wärme-Kopplung. Damals konnten in Hannover rund 70 Gebäude mit umwelt­freund­licher Fern­wärme be­heizt werden. Heute sind es fast 3.700 – und der Ausbau geht weiter.
So fing alles an: Im Juni 1962 werden die ersten Fernwärmeleitungen am Goetheplatz verlegt.
So fing alles an: Im Juni 1962 wer­den die ersten Fernwärmeleitungen am Goetheplatz verlegt.

„Mit dem Heizkraftwerk Linden hat Hannover 1963 den Grundstein für das heutige Fernwärmenetz ge­legt“, berichtet Harald Noske, Technischer Direktor von enercity. Rund 70 öffentliche Einrichtungen wie Krankenhäuser und Schulen waren bei Betriebsstart an die damals zehn Kilometer langen Versorgungs­leitungen angeschlossen.

mehr

Wie gelingt die Wende, Herr Feist?

Moderator der „Kleinen Energierunde“: der enercity-Vorstandsvorsitzende Michael Feist.
Moderator der „Kleinen Energie­runde“: der enercity-Vorstands­vorsit­zen­de Michael Feist.
Die „Kleine Energierunde“ hat sich in Hannover auf einen Kurs für die Energiewende verständigt. Der enercity-Vorstandsvorsitzende Michael Feist moderierte die Treffen der Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Ein Interview.

mehr

Die Speicher sind voll

Erst mal aufwärmen: enercity sorgt für ein gemütliches Zuhause.
Erst mal aufwärmen: enercity sorgt für ein ge­mütliches Zuhause.
Der Winter kann kommen: enercity hat vorgesorgt und in den Som­mermonaten die unterirdischen Gasspeicher bei Empelde gefüllt. Damit ist die Erdgasversorgung für die Heizperiode in der kalten Jahreszeit gesichert.

mehr

Was ist die Gänsebratenspitze?

Keine Stromfresser: Bei Gänsen steht vor allem Gras auf der Speisekarte.
Keine Stromfresser: Bei Gänsen steht vor allem Gras auf der Speise­karte.
Alle Jahre wieder: In der Advents­zeit melden viele Medien, dass der Energieverbrauch am ersten Weihnachtsfeiertag stark nach oben klettert. Grund dafür sei die sogenannte Gänsebratenspitze.

mehr

ServiceCenter
Energiespar-Tipp

Lebenslange Festbeleuchtung

Glänzende Wahl: LED-Baumschmuck spart reichlich Strom.  
Energie-Neuheit

Augen auf beim Lampenkauf!

Stilvoller Lichtakzent: Auf die richtige Lampe kommt es an.  
EnergieSparShop

LEDs im Doppelpack

Im Dezember besonders günstig: das LED-Paket von Philips.  
enercity intern

Fair versorgt

Entspannt zurückgelehnt: enercity-Kunden fühlen sich gut aufgehoben.  
Focus Money - Fairer Kundenservice Focus Money - Faire Kundenberatung TÜV NORD - geprüfte Kundenzufriedenheit